Wie ich zum Hundemenschen wurde – Blogparade

Dini von Hundekind Abby hat mit einem ganz wundervollen Thema zu einer Blogparade aufgerufen - Wie ich zum Hundemenschen wurde

Tja, meine Historie zur Hundeliebe ist eher einfach zu beschreiben: Als Hundefreak geboren und zur Crazy Dog Lady gereift… 😂

Mein Beitrag zu dem Thema ist eher eine Liebesgeschichte: 

Die Geschichte von unserem Herrli und wie wir zur Familie wurden.

Hund Camping Wohnmobil Liebe

Und dann kam mein Hund und veränderte sein Leben

Herrli war ein ziemlich harter Kerl. Motorradfahrer. Ich bremse nicht für Tiere, soll er seinen Freunden gegenüber mehrmals geäußert haben.

Wenn er heute von seiner Zeit vor meinen Hunden erzählt, dann immer beschwichtigend - er habe halt keine Zeit für Haustiere gehabt.

Jaja…. er hatte nie Tiere um sich und wollte auch nie welche. Er war kein Hundemensch!

Hundemensch Hundeliebe Camping Hund Wohnmobil Italien Dolomiten
So hat das nicht immer ausgesehen...
Hundemensch Hundeliebe Hund Camping Wandern Italien Toskana

Mich gab’s aber nur in der Ausführung chaotische Hunde-Mama: Die Kombination von - nennen wir es Erschwernissen von zeitnahen Veränderungen der Lebensumstände - und die überaus aufgeweckten Hunde, wirkte bisweilen etwas unübersichtlich.

Ich muss es wohl wert gewesen sein, denn er ließ nicht locker.

So stieg er eines Tages ein auf den Beifahrersitz meines alten Mitsubishis. Der Gesichtsausdruck beim Anblicke der vielen Hundehaare alles andere als zuversichtlich.

Zack! Schon ist’s passiert: Meine Anarcho-Hunde, die im Auto eigentlich immer sitzen durften, wo sie’s schön fanden, sprangen nach vorne und begrüßten den Gast ausgiebig.

Vorgetäuschte Freude über die Schlabberküsse. Nee, Schauspielern konnte er nicht wirklich gut.

Aber ein Prozess hatte begonnen...

Hundemensch Hundeliebe Bergsee Hund Camping Wandern
Skye beobachtet unser Herrli immer ganz genau

Um diesen armen Kerl nicht mit unserer Regellosigkeit zu überfordern - verdammt dieser Mann faltet seine Wäsche mit einer Schablone - musste ich einen Gang zurückschalten. Hunde dosiert!

Zugegeben, das war leider nicht immer ganz einfach für mich, aber im Nachhinein betrachtet essentiell für die Entwicklung dahin, wo wir heute stehen.

Wir begannen allmählich von seinem eher soliden Leben zu profitieren und unser Tohuwabohu wurde eine Spur gemildert. Meine Hunde durften sich wieder an Regeln halten und hatten Freude dabei.

Hundemensch Hundeliebe Camping Hund Niederösterreich
Hundemensch Hundeliebe Camping Frankreich Normandie
Radtour in der Normandie

Die Generalprobe

Bei unserem (näheren) Kennenlernen hatte Herrli bei mir eigentlich mit seiner Urlaubsphilosophie punkten können - Camping! Das war es, was ich schon immer mit meinen Hunden machen wollte….

So kam er eines Tages - der erste Campingurlaub zu viert mit der alten Zitrone. Gleich zu Beginn eine kleine Katastrophe, als Skye (damals pubertierender Junghund) unbemerkt ihrem damaligen Hobby des Leine-Durchbeißens nachkam. Mit empörtem Blick nahm Herrli den schwarzen Hund wahr, der meinem Zwerg zum Verwechseln ähnlich sah, und auf dem Campingplatz ungeniert Party feierte…. Autsch!

Wie wurde Herrli schließlich zum Hundemenschen?

Alsbald witterte Herrli die Chance der neue Lieblingsmensch für Chumani & Skye zu werden: Die Bereitung der Hundemahlzeiten sind bis heute kinoreife Darstellungen, nach denen ich recht beachtliche Sabberpfützen vom Boden zu entfernen habe. Kein Napf verlässt ohne Garnitur die Küchenanrichte.

Ich möchte behaupten, dass gerade der Weg über das Futter die gegenseitige Zuneigung gefördert hat & diesen Mann zum Hundemenschen gemacht hat. Herrli - ein Meister des kulinarischen Genusses - sah sich verantwortlich, bei der Fütterung der Hunde mindestens genauso viel Engagement zu investieren, wie bei der Bereitung unserer Speisen. Die Wonne meiner Mädls über die neue Qualität des Napfinhaltes war auch für denNicht-Hundemenschen Herrli sichtbar….

Hundemensch Hundeliebe Camping Futter
Jup, genauso sieht das bei uns aus...

Die gegenseitige Vertrautheit wuchs. Plötzlich sprach Herrli von ‚unseren‘ Hunden, begann auch mal alleine etwas mit ihnen zu unternehmen. 

Zeit für den nächsten Schritt

Meine allerletzten Bedenken, ob wir denn eine Familie sein könnten, verschwanden zunehmend.

Es war klar, wir bleiben als Vierer-Team zusammen!

So kauften wir unseren Van Cooinda und fahren nun als VandogBlog durch Europa….

Hundemensch Hundelieb Camping Wohnmobil reisen
Inzwischen schätzt Herrli seine Co-Pilotinnen
Hundemensch Hundeliebe Schottland Lewis und Harris Camping
Die Liebe könnte nicht größer sein
Hundemensch Hundeliebe Schnee Schneeschuhwandern Wintercamping Tirol
Herrli hat schon lange sein Herz verloren

Ach… und Herrlis beste Freunde, die wohl anfangs ein paar leise Zweifel hatten, ob er denn wirklich zum Hunde-Papa geboren ist, wurden über die letzten Jahre selbst zu Hundemenschen. Ob da eine kleine Beeinflussung stattgefunden hat oder nicht, lass ich einfach mal im Raum stehen…

Dass Herrlis Hundemenschen-Sein unterdessen in Mark und Bein übergegangen ist, bewies sein Einsatz mit unseren Findlingen. Das Überleben von Paula und ihren Welpen lag zweifelsfrei auch in seiner Hand und das werde ich ihm niemals vergessen….

Hundemensch Hundeliebe Welpen Findlinge camping Wohnmobil Frankreich
Im Urlaub am Atlantik mit unseren Findlingen
Hundemensch Hundeliebe Wandern Böhmerwald Camping
Die Banane wird brüderlich geteilt...
Hundemensch Hundeliebe Camping Spanien Wandern Hund Wohnmobil
.... wie auch das Baguette 😉

3 thoughts on “Wie ich zum Hundemenschen wurde – Blogparade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.