Einzigartige Rundwanderung in den Hautes-Pyrénées

Wanderung Hautes-Pyrénées Col de Tourmalet Hund

Diese herrliche Rundwanderung führt uns vom Col de Tourmalet zum Col de Sencours, durch das Val D’Arizes, nach La Mongie und anschließend wieder Zum Ausgangspunkt am Tourmalet.

Mit ca. 500 Hm ist diese Tour relativ leicht zu schaffen, ein Wenig Ausdauer sollte man jedoch für die 17km mitbringen.

Ab der Hälfte der Wanderung findet sich genügend Wasser für Hunde. Im ersten Abschnitt ist dieses jedoch rar gesät, also bitte definitiv Wasser für den Vierbeiner einpacken.

Einkehrmöglichkeiten gibt es am Col de Tourmalet, in La Mongie und theoretisch auch am Pic De Midi De Bigorre, falls man diesen kurzen Abstecher wählt. Achtung: Der Eintritt ins Restaurant kostet für Erwachsene 18€. Ich hab meinen Proviant selbst mit…

Parkmöglichkeit gibt es direkt unterhalb des Col De Tourmalet.

Ich führe Skye auf dieser Wanderung beinahe durchgehend an der Schleppleine. An den unzähligen Schafen zeigt sie zwar kaum Interesse, aber aus allen Löchern pfeifen ihr die Murmeltiere zu – da kann sie sich schwer dauerhaft zurückhalten.

Die Wanderung

Wir spazieren vorbei an dem großen Radfahrer, der als Symbol für die Tour de France am Tourmalet Pass platziert ist, vorbei am Souvenirladen und halten uns auf dem Fahrweg links. Immer leicht ansteigend führt uns der Fahrweg hoch bis zum Col De Sencours.

Beliebtes Fotomotiv… hier ist immer viel los
Unterwegs zum Col de Sencours

Vom Col De Sencours könnte man theoretisch einen Abstecher auf den Pic De Midi De Bigorre nehmen. Dieser wird, wie ich in meinen Recherchen herausfinde, auch Zugspitze der Pyrenäen genannt. Bei schönem Wetter soll die Aussicht wohl phänomenal sein.

Als ich mich nähere, verstehe ich den Zugspitzenvergleich jedoch irgendwie anders – die haben es hier doch glatt fertig gebracht, eine Bergstation hinzustellen, die noch hässlicher ist, als die auf dem deutschen Pendent.

Ich verzichte jedenfalls auf dieses Erlebnis und biege am Col De Sencours nach rechts ab.

Der Pic De Midi De Bigorre – ich verzichte

Ab sofort bin ich auf einsamen Pfaden unterwegs – mir begegnen keine fünf Wanderer.

Der bestens markierte Wanderweg führt nun durch ein Tal (Coume De Pic) hinaus bis ins Val D’Arizes.

Blick ins Tal
keine Orientierungslosigkeit…

Etwas erhöht über dem Gebirgsbach Ruisseau D’Arizes wandern wir das Arizes Tal in leichtem bergab hinaus bis wir am Pont Des Vaquès direkt ans Wasser kommen.

Dieser Platz eignet sich hervorragend für eine Rast….

Am Pont des Vaquès

Gestärkt und erfrischt vom glasklaren Wasser, begeben wir uns zurück auf den Pfad – ab hier bergauf – dem Wegweiser nach La Mongie folgend. Es dauert nicht lange bis wir auf den Stausee unterhalb von La Mongie hinabblicken.

Mehr oder weniger parallel zum Fluss wandern wir nun nach La Mongie.

vor uns liegt La Mongie

Von La Mongie kann man entweder die letzten drei Kilometer hinauf zum Col De Tourmalet entlang der Straße gehen, oder man macht’s wie ich: Direttissima über die Almwiese hinauf zum Ausgangspunkt am Pass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.