Pimp my Van #1

Hundebox Kastenwagen Camper diy

Hundetransportbox – Marke Eigenbau

Unser Herrli ist in vielen Dingen sehr geschickt. Jedoch liegen seine großen Begabungen nicht im Handwerk.

Dennoch bestand er drauf, den Bau der Hundebox im Van selbst zu übernehmen. Das Ergebnis….hmmmmmm….. erfüllt den Zweck!

Wir waren uns von Beginn an einig, dass der große Stauraum unter dem Bett sich bestens eignet als Transportbox und Schmutzschleuse für zwei mittelgroße Hunde. Dieser Stauraum war aber ursprünglich durch eine Holzplatte, die sich nicht einfach mit geringem Aufwand entfernen ließ, getrennt vom ‚Wohnraum‘.

Nun war aber unser Wunsch, dass die Hunde (bei stehendem Fahrzeug) aus der Transportbox direkten Zugang zum Wohnraum haben und nicht erst hinten aussteigen müssen um dann bei der Schiebetür wieder einzusteigen. Vor allem wenn’s draußen regnet, wär das irgendwie doof, fanden wir.

Kurzerhand wurde aus der Trennwand eine Trennwand mit Hundeklappe. Dass sich Herrli beim Einzeichnen der Klappe um ein paar cm vermessen hatte & deshalb die Klappentür unten nochmal abgeschnitten werden musste, ist völlig egal. Die Hunde merken den kleinen Schönheitsfehler gar nicht….

Am Boden der Hundebox ist auf die gesamte Länge Isomatte verlegt – es gibt nichts, das einem erholsamen Schlaf mehr im Weg steht, als Kälte von unten….

Darüber ist das Hundekuschelbett. Eigentlich eine ausrangierte dicke Menschenbettdecke – waschbar bei 60 Grad. Unumgänglich, wie ich finde, zumal wir von der Schmutzschleusenfunktion unserer Hundebox nicht selten Gebrauch machen.

Bei geschlossener Hundeklappe mit kleinem Schönheitsfehler
bei zum Wohnraum geöffneter Klappe

Hunde gelten landläufig als Ladung & der Gesetzgeber schreibt uns vor unsere Ladung zu sichern. Machen wir, dies trägt ja auch zum Schutz des Vierbeiners bei. In unserem Fall bleibt die Hundeklappe während der Autofahrt geschlossen. Durch die Löcher, die Herrli in die Holzplatte gefräst hat, kann ich die beiden sehen und umgekehrt.

GuckGuck Mädls….

Wenn der Van allerdings steht, bleibt die Klappe in der Regel geöffnet – hierzu ist eine Schnür an einem Karabiner angebracht, der an einem der Kleiderhaken eingehängt wird. Optisch…naja… Aber zweckmäßig und günstig.

So haben unsere Fellnasen beim abendlichen Beisammensitzen mehr Liegeplatzoptionen zur Verfügung. Manchmal verträgt auch die innigste Mutter-Tochter-Beziehung ein wenig Abstand….

HIER GEHT’S ZU TEIL 2

4 thoughts on “Pimp my Van #1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.